Das Auto ist und bleibt das beliebteste Fortbewegungsmittel weltweit. Wobei wir von der Fahrschule namens Körner wissen, dass auch das Quad, der Motorroller & Co immer wieder gern gesehen sind. Von der ersten Theoriestunde bis zum Führerschein vergehen jedoch noch einige Wochen, die wir mit unseren Schülern allen Altersklassen gemeinsam verbringen werden. Dabei stehen wir für Fragen, Probleme sowie jegliche Anliegen zur Seite. Denn Fahrschüler sein, ist nicht immer einfach. Viele unserer Schüler sind nervös, andere haben Angst, andere sind schüchtern und viele haben gleich alles auf einmal. Da ist es wichtig, dass man als Fahrschule für alle Anliegen zur Seite steht, die den Führerschein betreffen und alle Fragen drum herum.

Wir sind eben eine Fahrschule, die durch ihre langjährige Erfahrung genau weiß, was für die Fahrschüler wichtig ist. Selbst kleine Lebensberatungen sind bei uns keine Seltenheit. Schließlich haben wir schon einige Jahre auf den Buckel, wissen auch in puncto KFZ-Versicherung die besten Anbieter, worauf Fahrschüler achten müssen und sind im Alltag fest integriert. Da muss man schon mal eine Lanze für Fahrschulen brechen und zeigen, dass wir durchaus mehr als nur eine Fahrschule sind, wo Fahrschüler ihre Führerscheine von Klasse A bis C aufwärts bestehen können. Wir sind gleichzeitig ein wenig der Lebensberater und da helfen wir doch gerne.

Private Krankenversicherung – der gesundheitliche Schutz beim Autofahren

Höchstwahrscheinlich wissen unsere jungen Fahrschüler im Gegensatz zu unseren älteren Schülern nicht, dass eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland zu den Pflichtversicherungen gehört. Daher mussten wir das an dieser Stelle nochmals mitteilen. Leider haben wir von vielen Fahrschülern schon gehört, dass sie mit ihrer Krankenversicherung unzufrieden sind und auch die älteren Semester haben viel zu meckern. Kein Wunder, weil Privatpatienten immer bevorzugt werden, das weiß die Politik und wissen Medien sowie Patienten.

Fahrschule Unterricht

Ein kleiner Autounfall kann da manchmal ausreichen, um nicht als Notfall zu gelten und dann? Dann müssen unsere Fahrschüler oder ehemaligen Fahrschüler stundenlang warten, ehe sie rankommen. Das würde natürlich mit der Krankenversicherung von privat anders aussehen, weil dann haben Ärzte immer ein offenes Ohr, öffnen extra die Praxis und stellen die Behandlung im Vordergrund. Es muss nach einem Autounfall nicht immer etwas sichtbar sein, wie wir als Fahrschule wissen. Bluten muss es auch nicht immer, und wenn das offenbar nicht der Fall ist, dann werden gesetzlich Versicherte oftmals hinten angestellt. Deswegen nutzen wir eine private Krankenversicherung und empfehlen diese auch unseren Fahrschülern.

Die PKV gehört zu unserer Fahrschule zum guten Ton dazu

Wir von der Fahrschule Körner sind der Meinung, dass eine ärztliche Behandlung auf hohem Niveau stattfinden muss. Sei es beim Schütteltrauma bei einem einfachen Auffahrunfall, bei einem Knochenbruch usw. Hier ist Zeit oftmals Geld für uns, aber auch für unsere ehemaligen Fahrschüler. Deswegen sind wir der Meinung, dass die PKV immer die beste Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung ist, um den bestmöglichen Schutz gewähren zu können. So viele Unfälle haben wir schon miterlebt, und wenn wir nicht schwerst verletzt waren, dauerte die Behandlungen meist bis zu 6 Stunden. In einer Notaufnahme versteht es sich von selbst, dass schwere Fälle Vorrang haben, aber bei einem normalen Orthopäden oder Arzt? Nein, nein, nicht mit uns!

Wir sind als Fahrschule ganz einfach in der Pflicht, unsere Fahrschüler erfolgreich zum Führerschein zu bringen und sie fürs Leben gut zu beraten. Natürlich liegt die Entscheidung am Ende bei unseren Schülern, aber wer eine gute Behandlung von einem fachmännischen Arzt abseits der Notfallaufnahme nach einen Auffahrunfall & Co wünscht – der ist mit der Krankenversicherung von Privat sicherlich bestens beraten. Aus diesem Anlass sehen wir uns nicht nur aus Fahrschule, sondern als Lebensberater für wichtige Themen, die auch das Auto und den Alltag betreffen.

Comments are closed.